Die weltbesten Reiter haben einen Canturano Nachwuchs
Die weltbesten Reiter haben einen Canturano Nachwuchs

Optionen nach der Körung

Wenn ein Hengst nicht zur Körung zugelassen wird, lassen wir Sie nicht im Stich.

 

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Hengst keine Zulassung erhält:

 

Der Hengst:

 

  •  hat sich nicht optimal präsentiert
  •  ist zu klein
  •  hat vom Exterieur nicht entsprochen
  •  steht noch voll in der Entwicklung und der Termin war für ihn zu früh

 

das alles bedeutet nicht, dass der Hengst nicht leistungsbereit oder mit Qualität ausgestattet ist. Darum gilt es nun eine Entscheidung zu treffen.

Folgende Optionen sind möglich:

 

den Hengst:

  • in einem anderen Verband vorstellen
  • anreiten
  • Hengstleistungsprüfung ablegen
  • abtrainieren
  • verkaufen

 

Wir unterstützen Sie in Ihrer Entscheidung und können mit einem bestehenden Kundenstamm auch bei dem Verkauf des Hengstes aktiv zur Seite stehen - VERSPROCHEN

 

Hengstaufzucht

Thomas Rieke

Am Buchenberg 8

32549 Bad Oeynhausen

Telefon: +49 171 2711 542

Email: info@thomas-rieke.de

 

 

 

 

+++++ EILMELDUNGEN +++++

Luxinar v. Lux Z x Quinar

zur Holsteiner Körung 2017 zugelassen

Riesenerfolg bei Holsteiner Körung 2016

Wir konnten das Prämienlot mit 2 Hengsten bestücken: Carcassonne (jetzt Classino) ist verkauft an Paul Schockemöhle und Clynelish wechselt nach der Auktion auf das Gestüt Grönwohldhof.

Süddeutsche Körung Jan. 2016

Flipper d´Elle x Quinar x Lord gekört und an Olympiareiter Andrew Hoy verkauft

Süddeutschen Körung 2015 Top!

4 Hengste bei der Vorauswahl gezeigt- 4 zugelassen

3 Hengste gekört und einer mit Prämie ausgezeichnet 

 

Prämienhengst bei Süddeutscher Körung 2014

 

Flipper d´illo v. Flipper d´elle gekört-prämiert-für 80.000 € verkauft!

Großer Erfolg bei der Holsteiner Körung 2013

Cassoulet v. Casall Prämienhengst  und Quantino v. Quarz gekört

Alle vorgestellten Hengste 2013 sind zugelassen

100 % -Das ist mal ein Erfolg

Unser Siegerhengst 2012: Quvee Prestige

 

 

Alle News

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hengstaufzucht Thomas Rieke